Hirter  Rallye St. Veit
 
 
separator
Vorschau Austrian Rallye Challenge:
 

Neben der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft geht es in St. Veit auch wieder um Punkte in der zweiten Liga, der Austrian Rallye Challenge (ARC).

Fotos: Harald Illmer

Auch hier steht der vierte von insgesamt sieben Saisonläufen auf dem Programm. Die Führung in der Gesamtwertung hält momentan relativ klar der Deutsche Florian Auer (Mitsubishi Evo VIII). Diese will er diesmal auch verteidigen. Sein erster Jäger in Kärnten dürfte Christoph Zellhofer sein, der mit seinem Suzuki Swift ZMX bei der Rallye in Hartberg die ARC-Prototypen-Klasse gewonnen hat. Der bekannte Italiener Bernd Zanon (Renault Clio), Christian Luif (Peugeot 208 Rally4), Thomas Kuselbauer (Mitsubishi Evo VII) sowie die Kärntner Andreas Mörtl (Mitsubishi Evo IX) oder Klaus Demuth (Renault Clio) sind ebenfalls Garanten für schnelle Zeiten.

> Aktuelle Wertungen in der Austrian Rallye Challenge

Hirter Rallye St. Veit 2022
Sportpressedienst
Armin Holenia, Wolfgang Now
ak

separator